Stellen Sie beim Demokratie-Tag aus!

Präsentieren Sie Ihre Organisation und Ihre Projekte

Für die Ausstellung beim 14. Demokratie-Tag suchen wir Organisationen und Projekte, die sich mit den Themen Demokratie, Partizipation und Engagement beschäftigen.

Achtung!

Verlängerter Anmeldeschluss für Ausstellungsstände: 13. September 2019

Melden Sie Ihren Ausstellungstand an

Bitte beachten Sie, dass die Veranstalter ggf. eine Auswahl aus den vorgeschlagenen Ausstellern treffen müssen. Sie erhalten kurzfristig nach dem 13. September eine Rückmeldung, ob Sie an der Ausstellung teilnehmen können.

Ausstellungsstände Demokratie-Tag 2019

Informationen zur Ausstellerorganisation

Bitte beachten Sie, dass in allen Materialien der Standtitel und Ihre Organisation gemeinsam genannt werden.
Zum Hochladen Datei hier ablegen oder auf den Button klicken. Datei wählen
Maximale Größe einer Datei: 1MB
Das Logo benötigen wir, um den Hinweis auf Ihren Stand auch mit dem Organisationslogo versehen zu können. Erlaubte Dateitypen: jpg, png, gif

Informationen zum Ausstellungsstand

Wir möchten möglichst vielen Organisationen die Gelegenheit geben, sich an der Ausstellung zu beteiligen. Deshalb können wir nur wenigen, ausgewählten Organisationen einen großen Stand ermöglichen.

Dieser Text wird ohne redaktionelle Überarbeitung auf der Website und ggf. im Programmheft veröffentlicht!

Dieser Text wird ohne redaktionelle Überarbeitung auf der Website und ggf. im Programmheft veröffentlicht!

Ansprechpartner/in für den Ausstellungsstand

Standausstattung

Wir bemühen uns, allen Ausstattungswünschen gerecht zu werden, können das aber nicht garantieren. Insbesondere behalten wir uns eine Anpassung der Ausstattung vor, wenn die bestellte Ausstattung nicht auf der zur Verfügung stehenden Standfläche platziert werden kann.
Pinnfläche: B 125cm x H 150 cm, einseitig nutzbar
Bitte tragen Sie hier Ihre individuellen Anforderungen oder Anmerkungen ein. Wir bemühen uns, diese zu erfüllen, und bestätigen die Wünsche separat.

Bestätigung

Informationen und häufige Fragen rund um die Ausstellung

Kosten

Die Mitwirkung an der Ausstellung ist kostenfrei; für Aussteller können jedoch keine Reisekosten erstattet werden.

Standgestaltung

Die Veranstalter wünschen sich, dass die Ausstellungsstände möglichst attraktiv gestaltet sind und vor allem die jugendlichen und erwachsenen Besucher zum Mitmachen einladen. Nach Möglichkeit sollte es an jedem Stand für die Teilnehmer die Möglichkeit geben, aktiv etwas zu tun.

Standgrößen

Aufgrund der räumlichen Gegebenheiten stehen drei Standgrößen zur Auswahl. Um möglichst vielen Organisationen die Chance zu geben, sich in der Ausstellung zu präsentieren, können Stände der Kategorie „Groß“ nur mit einer gesonderten Begründung angemeldet werden. Die Veranstalter behalten sich vor, eine kleinere als die angemeldete Standfläche zur Verfügung zu stellen. Wir informieren Sie mit der Bestätigung Ihrer Standanmeldung, welche Standgröße Ihnen zur Verfügung steht.

  Klein Mittel Groß
Breite 2 Meter 2 Meter 4 Meter
Tiefe 1 Meter 2 Meter 2 Meter
Beispielhafter  Aufbau Plakat oder Roll-Up mit einem Stehtisch/Tisch Roll-Ups mit Theke, Pinnwand mit einem Tisch Messehintergrund mit Theke oder Tischen
Tische - Bis zu 2 Bis zu 3
Vorgesehen für Kleine Organisationen, Schulen Unterstützer, mittelgroße Organisationen Veranstalter, Partner, Medienpartner
Internet, Strom Kostenlos möglich, wenn bei der Standanmeldung bestellt.
Standausstattung

Tische und Stühle können bei der Anmeldung bestellt werden. Sie werden dann an Ihrem Stand bereitgestellt, soweit dies auf der gewählten Standfläche möglich ist. Alle weiteren Standmaterialien müssen Sie mitbringen. Jeder Stand muss nach hinten durch Aufsteller oder eine Pinnwand abgegrenzt werden. Projektionen sind aufgrund der räumlichen Gegebenheiten nur nach Absprache und mit eigener Technik möglich. Wir weisen darauf hin, dass die im Veranstaltungsort verwendeten Pinnwände, Roll-Ups etc. der Brandschutzklasse B1 nach DIN 4102-1 („schwer entflammbar") entsprechen müssen. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihre Materialien den Anforderungen entsprechen, oder Sie zusätzliche Ausstattung benötigen, helfen wir Ihnen gerne weiter.

Standaufbau und Standabbau

 

Standaufbau:

Die Aufbauzeiten unterscheiden sich danach, in welchem Gebäude sich Ihr Stand befindet:
Wenn sich Ihr Standplatz im WBZ befindet, können Sie am Mittwoch, den 16.10., zwischen 16:30 und 20:00 Uhr sowie am Donnerstag, den 17.10., ab 07:30 Uhr aufbauen.
Wenn sich Ihr Standplatz im kING befindet, können Sie nur am Donnerstag, den 17.10., ab 07:00 Uhr aufbauen.
In beiden Gebäuden bitten wir darum, den Aufbau bis spätestens 9:30 Uhr abzuschließen.

Vor Ort sind alle Stände ausgeschildert. Bitte beachten Sie beim Aufbau die für Ihre Organisation eingeplante Standgröße.

Bitte melden Sie sich telefonisch unter der 06132 42207 - 50 (die Rufnummer wird auf die Handys des Organisationsteams weitergeleitet) oder am Infopoint, falls Sie vor Ort ein Anliegen haben.

Standabbau:

Die Programmangebote finden vorwiegend in den Ausstellungsbereichen statt, deshalb ist ein Standabbau nur nach Ende der Veranstaltung – nach 16:00 Uhr – möglich.

 

Standplatzierung und Standplan

Einen Standplan, auf dem Sie sehen, wo Ihr Stand platziert ist, finden Sie hier.

Anmeldung der Standbetreuer

Alle Standbetreuer/innen müssen sich innerhalb der Anmeldefrist online anmelden unter
www.demokratietag-rlp.de/anmeldung und dabei den Stand auswählen, den sie betreuen. Andere Wege
der Anmeldung (z. B. per E-Mail, im Kommentarfeld o.ä.) können nicht berücksichtigt werden.

Anlieferung, Ein- und Ausladen

PKW (Höhe bis 2 m):
Die Anlieferung mit PKW erfolgt über die Tiefgarage "Neuer Markt" (direkt unter dem Veranstaltungsgebäude), die Zufahrt erfolgt über die Untere Sohlstraße. Je Ausstellungsstand ist das Parken für ein Fahrzeug kostenfrei. Eine begrenzte Anzahl an kostenfreien Parktickets halten wir am Empfang in der kING für Sie bereit. Sollten Sie keines dieser Tickets erhalten haben, reichen Sie uns bitte Ihre Park-Quittungen ein. Dies gilt auch für das Parken im Parkhaus „Neue Mitte“. Wenn Sie mit mehreren Fahrzeugen anreisen, müssen weitere Fahrzeuge regulär mit Parkticket einfahren und die Parkgebühren an den Automaten zahlen. Von der Tiefgarage ist ein barrierefreier Zugang mit Aufzug zu beiden Gebäuden möglich.

Transporter, PKW (Höhe über 2m):
Für Transporter ist die Anlieferung zum kING über den oberen Fridtjof-Nansen-Platz möglich; die Einfahrt befindet sich in der Unteren Sohlstraße hinter der Veranstaltungshalle. Bitte beachten Sie, dass aus Sicherheitsgründen hier keine Fahrzeuge länger parken können. Fahrzeuge müssen direkt entladen werden und den Platz umgehend wieder verlassen.
Die Anlieferung zum WBZ ist über die Haltebucht in der Binger Straße möglich. Der Haltestreifen wird am 17. Oktober für Aussteller des Demokratie-Tags (ausschließlich) zum Be- und Entladen freigehalten.
Für beide Gebäude müssen die Fahrzeuge nach dem Ausladen möglichst schnell den Bereich wieder verlassen und umliegend parken. Sollten keine Parkplätze verfügbar sein, können Transporter auf dem Parkplatz am Freibad (Zufahrt über Straße "Im Blumengarten", ca. 1,2 km) parken.

Rundgänge durch die Ausstellung

​Im Laufe des Tages werden nach aktueller Planung mehrere Rundgänge durch die Ausstellung stattfinden: Ab 10:45 Uhr startet Ministerpräsidentin Malu Dreyer einen Rundgang. Landtagspräsident Hendrik Hering wird ab 12:00 Uhr die Ausstellung besuchen und Integrationsministerin Anne Spiegel ab 15:00 Uhr. Wir bitten um Ihr Verständnis, das aus Zeitgründen ggf. nicht alle Stände besucht werden können.

Materialanlieferung und -abholung per Paketdienst oder Spedition

 

Materialanlieferungen per Paketdienst oder Spedition sind am Dienstag und Mittwoch möglich. Bitte nutzen Sie für die Sendungen folgende Adresse:

WBZ Ingelheim
Demokratie-Tag / Frau Fetzer
Fridtjof-Nansen-Platz 3
55218 Ingelheim

Bitte beschriften Sie die Pakete gut sichtbar mit Ihrer Standnummer!

Übriges Material muss am Veranstaltungstag bis 18 Uhr abgeholt werden, da am Folgetag bereits die nächste Veranstaltung in den Räumlichkeiten stattfindet. Wir empfehlen die Beauftragung einer Abholung per Express- oder Kurierdienst im Zeitfenster 16 bis 18 Uhr. Bitte stellen Sie sicher, dass das Material pünktlich am Infopoint zur Abholung bereitsteht. Wir behalten uns vor, Material, das um 18 Uhr noch nicht abgeholt wurde, am nächsten Tag kostenpflichtig zu entsorgen.