Gestalten Sie den Demokratie-Tag mit!

Programmangebote und Aussteller gesucht

Die Vielfalt, die Offenheit und die Gestaltungsräume der Demokratie sollen sich auch im Programm des Online-Demokratie-Tags widerspiegeln. Der Demokratie-Tag bietet Organisationen und Projekten die Möglichkeit, sich mit ihren Themen und Angeboten aktiv in die Veranstaltung einzubringen und sich zu präsentieren. Ziel ist es, mit möglichst abwechslungsreichen Angeboten ein interessantes und anregendes Programm für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu bieten. Insbesondere sollen so gezielt auch Jugendliche mit altersgerechten Angeboten angesprochen werden. Besondere Angebote richten sich an Erwachsene und Berufstätige.

Herzlich laden wir Sie ein, den Demokratie-Tag mitzugestalten!

Anmeldeschluss für Ausstellungsstände und Programmangebote: 16. Oktober 2020

Informationen für Programmanbieter

Bieten Sie ein eigenes Programmangebot an! Gesucht werden inhaltlichen Beiträge zum Themenfeld Demokratie und Partizipation, Mitmach-Aktionen und Kulturbeiträge. Dies können interaktive Workshops sein, für die digitale Tools bereitstehen, um die Teilnehmenden einzubinden. In Vorträgen und Präsentationen können eigene Projekte und Angebote einem größeren Publikum Online vorgestellt werden.

Weiter

Informationen für Aussteller

Stellen Sie Ihre Organisation und Ihre Angebote an einem virtuellen Ausstellungsstand vor und kommen Sie mit den Teilnehmer*innen und mit anderen Aussteller*innen ins Gespräch. Zeigen Sie in eigenen Videos, welchen Beitrag Ihre Organisation für die Demokratie, für Engagement oder gegen Hass und Hetze leistet. Bieten Sie Materialien für die Teilnehmenden zum Download an und verweisen Sie auf Ihre Veranstaltungen auf Ihrer Homepage. Diese Angebote werden auch über den Demokratie-Tag hinaus sichtbar sein und können später aktuell gehalten werden.

Weiter

Hinweise

Technische Hinweise für Programmanbietende und Ausstellende finden Sie
hier

Informationen für Mitwirkende

Programmablauf

Während des 15. Demokratie-Tags wird den Teilnehmern über drei Tage ein umfangreiches Programm geboten, aus dem sie sich ihr eigenes Tagungsprogramm zusammenstellen. Die Anzahl der Teilnehmenden an den angebotenen Programmpunkten kann daher nicht garantiert werden und richtet sich allein nach dem Interesse der Besucher/innen.

Am Mittwoch, 04. November wird ein Bühnenprogramm aus Ingelheim in einem Live-Stream in Kooperation mit dem Offenen Kanal gesendet. Wir begrüßen prominente Gäste aus der Politik und freuen uns auf einen Austausch mit Teilnehmenden in interaktiven Formaten.

Am Donnerstag, 05. November werden online Workshop-Angebote und Vorträge für unterschiedliche Zielgruppen bereitgestellt. Themen wie Alltagsrassismus, Antisemitismus, Hate Speech, Fake News oder Internet-Sicherheit stehen auf dem Programm.

Am Freitag, 06. November findet die „Messe für Kinder- und Jugendbeteiligung“ statt. Damit steht ausreichend Zeit zur Verfügung, die Ausstellungsstände zu erkunden.

Zielgruppen

Zum 15. Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz erwarten wir als Teilnehmer*innen Schülerinnen und Schüler, Jugendliche und interessierte Erwachsene. Die erwachsenen Teilnehmer sind überwiegend Akteure, die sich aus professionellen Gründen mit den Themen Demokratiepädagogik, Beteiligung oder Engagement und politischer Bildung auseinandersetzen – ob im Jugendbereich, in der Schule, in Kindertagesstätten, in zivilgesellschaftlichen Organisationen oder in staatlichen Einrichtungen. Zudem werden Landespolitiker*innen aller Fraktionen eingeladen. Die jugendlichen Teilnehmer*innen engagieren sich in ihrer Schule, in Initiativen und Projekten, in Vereinen oder in Jugendverbänden in den Themenfeldern Demokratie und Partizipation.

Kontakt

Das Organisationsbüro Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz steht Ihnen gerne für Fragen zum Demokratie-Tag oder zum Anmeldeverfahren zur Verfügung:
Organisationsbüro Demokratie-Tag
Geschäftsstelle Bündnis „Demokratie gewinnt!“ / Demokratie-Tag Rheinland-Pfalz
Fridtjof-Nansen-Platz 3, 55218 Ingelheim
Telefon: 06132 42207-50 | E-Mail: info@demokratietag-rlp.de

Darum sollten Sie dabei sein:

  • Bringen Sie sich mit Ihren Themen aktiv ein und lenken Sie die Aufmerksamkeit der Besucherinnen und Besucher auf das facettenreiche und wichtige Angebot der Demokratiepädogogik und der Kinder- und Jugendbeteiligung.
  • Der Demokratie-Tag bietet Ihnen viele Gelegenheiten, sich mit Kolleginnen und Kollegen aus anderen Organisationen zu vernetzen und auszutauschen.
  • Erreichen Sie Erwachsene und Jugendliche, die sich für die Demokratie engagieren.
  • Die Mitwirkung am Demokratie-Tag ist für gemeinnützige und staatliche Organisationen sowie Schulen kostenlos. Von kommerziellen Anbietern erwarten wir eine Kostenbeteiligung.

Seien Sie auch dabei und begeistern Sie die Teilnehmenden für Ihre Projekte – das geht auch Online!